VN-Ticker: Aus Liv Racing wird Liv Racing XStra für 2022

VN-Ticker: Aus Liv Racing wird Liv Racing XStra für 2022


“], “filter”: “nextExceptions”: “img, blockquote, div”, “nextContainsExceptions”: “img, blockquote” }”>

Erhalten Sie Zugriff auf alles, was wir veröffentlichen, wenn Sie
>”,”name”:”in-content-cta”,”type”:”link”}”>VeloNews oder Outside beitreten+.

Aus Liv Racing wird Liv Racing XStra für 2022

Das Women’s WorldTour Team Liv Racing wird in der nächsten Saison als Liv Racing Xstra bekannt.

Im Kader von Lotte Kopecky, Ayesha McGowan und der kanadischen Champion Alison Jackson wird Xstra Digital Storage im neuen Jahr als Partner und Gesellschafter an Bord kommen.

„Mit dieser neuen Partnerschaft will das niederländische Radsportteam in die absolute Spitze des Frauenradsports einsteigen“, heißt es am Montag auf der Website von Liv Racing.

Das niederländische Unternehmen Xstra ist auf digitale Speicherung spezialisiert und von Büros in ganz Europa aus tätig. Das Technologieunternehmen hofft, dem immer prekären Geschäft des Profiradsports Stabilität zu verleihen.

„Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich eine große Leidenschaft für den Radsport habe. In den letzten Jahren habe ich die rasante Entwicklung des Frauenradsports mit großem Interesse verfolgt“, sagte Xstra-CEO John Rasmussen.

„Mit dieser Partnerschaft setzen wir Xstra nicht nur positiv in Szene, sondern versuchen als Gesellschafter gemeinsam mit der Teamleitung auch eine neue Finanzstruktur im Radsport einzuführen. Durch die Schaffung einer breiten finanziellen Unterstützung machen wir das Geschäftsmodell eines Radsportteams gesünder und zukunftssicherer.“





Source link