Van Aert gewinnt den Dendermonde Cyclo-Cross World Cup

Van Aert gewinnt den Dendermonde Cyclo-Cross World Cup


Bild 1 von 7

Der Belgier Wout Van Aert feiert, als er das Elite-Rennen der Männer des Weltcup-Cyclocross in Dendermonde gewinnt. Dritte von fünf UCI-Weltcup-Wettbewerben in Dendermonde Sonntag, 27. Dezember 2020BELGA FOTO DAVID STOCKMAN Foto von DAVID STOCKMANBELGA MAGAFP über Getty Images

Wout van Aert gewinnt in Dendermonde (Bildnachweis: Getty Images Sport)
Bild 2 von 7

DENDERMONDE BELGIEN 27. DEZEMBER Wout Van Aert aus Belgien und das Team Jumbo Visma Mathieu Van Der Poel aus den Niederlanden und das Team Alpecin Fenix ​​Mud während des 1. Dendermonde World Cup 2020 Männer Elite Dendermonde CXWorldCup UCICyclocrossWC Cyclocross am 27. Dezember 2020 in Dendermonde Belgium Bilder von Lucder Cross

Wout van Aert führt Mathieu van der Poel in der zweiten Runde an (Bildnachweis: Getty Images Sport)
Bild 3 von 7

DENDERMONDE BELGIEN 27. DEZEMBER Wout Van Aert aus Belgien und Team Jumbo Visma Mud während des 1. Dendermonde World Cup 2020 Herren Elite Dendermonde CXWorldCup UCICyclocrossWC Cyclocross am 27. Dezember 2020 in Dendermonde Belgien Foto von Luc ClaessenGetty Images

Wout van Aert ging in Runde 3 solo und schaute nie zurück (Bildnachweis: Getty Images Sport)
Bild 4 von 7

DENDERMONDE BELGIEN 27. DEZEMBER Mathieu Van Der Poel aus den Niederlanden und das Team Alpecin Fenix ​​Bike wechseln Soigneur Mud während des 1. Dendermonde World Cup 2020 Männer Elite Dendermonde CXWorldCup UCICyclocrossWC Cyclocross am 27. Dezember 2020 in Dendermonde Belgien Foto von Luc ClaessenGetty Images

Mathieu van der Poel an der Box (Bildnachweis: Getty Images Sport)
Bild 5 von 7

DENDERMONDE BELGIUM 27. DEZEMBER Toon Aerts aus Belgien und das Team Telenet Baloise Lions Circuit wurden aufgrund des starken Regens durch Storm Bella überflutet. Die Organisatoren mussten die Strecke aufgrund der vielen beschädigten und überfluteten Streckenbereiche während der 1. Dendermonde World Cup 2020 Men modifizieren Elite dendermonde CXWorldCup UCICyclocrossWC Cyclocross am 27. Dezember 2020 in Dendermonde Belgien Foto von Luc ClaessenGetty Images

Toon Aerts (Telenet Baloise) wurde Dritter (Bildnachweis: Getty Images Sport)
Bild 6 von 7

DENDERMONDE BELGIEN 27. DEZEMBER Mathieu Van Der Poel aus den Niederlanden und das Team Alpecin Fenix ​​Wout Van Aert aus Belgien und das Team Jumbo Visma Mud während des 1. Dendermonde World Cup 2020 Männer Elite Dendermonde CXWorldCup UCICyclocrossWC Cyclocross am 27. Dezember 2020 in Dendermonde Belgium Foto von Lucder

Wout van Aert führt Mathieu van der Poel an (Bildnachweis: Getty Images Sport)
Bild 7 von 7

DENDERMONDE BELGIEN 27. DEZEMBER Wout Van Aert aus Belgien und Team Jumbo Visma Mud während des 1. Dendermonde World Cup 2020 Herren Elite Dendermonde CXWorldCup UCICyclocrossWC Cyclocross am 27. Dezember 2020 in Dendermonde Belgien Foto von Luc ClaessenGetty Images

Wout van Aert dominierte ein Schlammfest in Dendermonde (Bildnachweis: Getty Images Sport)

Wout van Aert (Jumbo-Visma) feierte 2019 seinen ersten UCI Cyclo-Cross-Weltcup-Sieg seit Pontchâteau und dominierte im schlampigen, knöcheltiefen Schlamm in Dendermonde.

Weltmeister Mathieu van der Poel (Alpecin-Fenix) wurde mit Toon Aerts (Telenet-Baloise) Dritter.



Source link