Straßenweltmeisterschaften 2020: Startliste der Straßenrennen der Elite-Männer

Straßenweltmeisterschaften 2020: Startliste der Straßenrennen der Elite-Männer


Das UCI-Straßenweltmeisterschaften 2020 finden im italienischen Imola statt und beginnen am Donnerstag, den 24. September.

Die Fahrer kämpfen im Straßenrennen und in den einzelnen Zeitfahrdisziplinen um das begehrte Regenbogentrikot des Weltmeisters.

Das Straßenrennen der Männer am Sonntag, den 27. September, umfasst 259,2 km und umfasst über 5000 Höhenmeter in neun Runden auf einer 28,8 km langen Strecke.

Die Weltmeisterschaften sollten ursprünglich in Aigle-Martigny in der Schweiz stattfinden, wurden jedoch im August aufgrund von Coronavirus-Befürchtungen abgesagt.

Die UCI sagt, dass die neue Route den Sam-Fahrern als abgesagter Schweizer Kurs mit steilen Anstiegen auf der Strecke passen sollte.

Titelverteidiger Mads Pedersen (Dänemark) wird seinen Titel nicht verteidigen, da er nicht der Meinung ist, dass der Kurs seinen Eigenschaften entspricht.

Der frühere Sieger Alejandro Valverde (Spanien) hofft, dass er seine Form erreichen kann, um einen zweiten Weltmeistertitel zu holen, bevor er nach den Olympischen Spielen 2021 möglicherweise in den Ruhestand geht.

Vincenzo Nibali (Italien) möchte bei einer Heim-Weltmeisterschaft gute Leistungen erbringen. Die Strecke passt zum Italiener und wäre ein unglaublicher Moment für ihn, als Weltmeister den Giro d’Italia zu fahren.

Der Franzose Julian Alaphilippe ist heiß darauf, beim Finale dabei zu sein, da er seine Form auf dem Weg zu den Klassikern erreichen will, aber er wird die Tour de France erst sieben Tage zuvor beendet haben.

Wout van Aert (Belgien) ist ebenfalls zu sehen. Der ehemalige Crossfahrer war seit Beginn der Saison in unglaublicher Form und gewann Strade Bianche, Mailand-San Remo sowie eine Etappe im Critérium du Dauphiné und zwei Etappen im Tour de France.

Peter Sagan (Slowakei) mit seinen drei Siegen bei der Straßenweltmeisterschaft (2015, 2016, 2017) darf nicht vergessen werden.

Die Startliste wird näher am Rennen bestätigt.

Dänemark

1 FUGLSANG Jakob
2 EG Niklas
3 GREGAARD ​​Jonas
4 HANSEN Jesper
5 EHREN Mikkel
6 VALGREN Michael
7 JUUL-JENSEN Chris
8 PEDERSEN Casper

Slowenien

9 BRAJKOVIČ Janez
10 MEZGEC Luka
11 NOVAK Domen
12 PIBERNIK Luka
13 POGAČAR Tadej
14 POLANC Jan.
15 ROGLIČ Primož
16 TRATNIK Jan.

Italien

17 BAGIOLI Andrea
18 BETTIOL Alberto
19 BRAMBILLA Gianluca
20 CARUSO Damiano
21 MASNADA Fausto
22 NIBALI Vincenzo
23 ULISSI Diego
24 VISCONTI Giovanni

Belgien

25 BENOOT Tiesj
26 NAESEN Oliver
27 SERRY Pieter
28 STUYVEN Jasper
29 VAN AERT Wout
30 VAN AVERMAET Greg
31 VLIEGEN Loïc
32 WELLENS Tim

Frankreich

33 ALAPHILIPPE Julian
34 BERNARD Julien
35 ELISSONDE Kenny
36 MADOUAS Valentin
37 MARTIN Guillaume
38 MOLARD Rudy
39 PACHER Quentin
40 PETERS Nans

Niederlande

41 DUMOULIN Tom
42 EENKHOORN Pascal
43 OOMEN Sam
44 TOLHOEK Antwan
45 TUSVELD Martijn
46 VAN BAARLE Dylan
47 VAN DER LIJKE Nick
48 WEENING Pieter

Kolumbien

50 CHAVES Esteban
51 HIGUITA Sergio
52 LÓPEZ Miguel Ángel
53 MARTÍNEZ Daniel
54 MUNOZ Cristian Camilo
55 TEJADA Harold
56 URÁN Rigoberto

Deutschland

57 ARNDT Nikias
58 DEGENKOLB John
59 DENZ Nico
60 GESCHKE Simon
61 KOCH Jonas
62 MARTENS Paul
63 SCHACHMANN max
64 ZIMMERMANN Georg

Spanien

65 BILBAO Pello
66 DE LA CRUZ David
67 HERRADA Jesús
68 LANDA Mikel
69 MAS ​​Enric
70 SÁNCHEZ Luis León
71 SOLER Marc
72 VALVERDE Alejandro

Australien

73 CLARKE Simon
74 DURBRIDGE Luke
75 HAMILTON Chris
76 HINDLEY Jai
77 HOWSON Damien
78 MATTHEWS Michael
79 PORTE Richie
80 SCHULTZ Nick

Großbritannien

81 CARTHY Hugh
82 HAYTER Ethan
83 KNOX James
84 PIDCOCK Tom
85 ROWE Luke
86 SHAW James

Norwegen

87 EIKING Odd Christian
88 HAGEN Carl Fredrik
89 HOELGAARD ​​Markus
90 Pfahl LAENGEN Vegard
91 LEKNESSUND Andreas
92 TRAEEN Torstein

Russland

93 CHERNETSKI Sergei
94 KUZNETSOV Viacheslav
95 NEKRASOV Denis
96 RIKUNOV Petr
97 ROVNY Ivan
98 STRAKHOV Dmitry

Polen

99 ANIOŁKOWSKI Stanisław
100 GOŁAŚ Michał
101 KWIATKOWSKI Michał
102 MAŁECKI Kamil
103 OWSIAN Łukasz
104 PATERSKI Maciej

Neuseeland

105 BENNETT George
106 BEVIN Patrick
107 FISHER-BLACK Finn
108 SMITH Dion

Irland

109 GESUND Ben
110 MULLEN Ryan
111 ROCHE Nicolas

Schweiz

112 ALBASINI Michael
113 DILLIER Silvan
114 GASPAROTTO Enrico
115 HIRSCHI Marc
116 PELLAUD Simon
117 SCHÄR Michael

Ecuador

118 CAICEDO Jonathan
119 CARAPAZ Richard
120 CEPEDA Jefferson

Portugal

121 COSTA Rui
122 GUERREIRO Ruben
123 OLIVEIRA Ivo
124 OLIVEIRA Nelson

Slowakei

125 BELLAN Juraj
126 ČANECKÝ Marek
127 CULLY Ján Andrej
128 HARING Martin
129 TYBOR Patrik

Vereinigte Staaten

130 CRADDOCK Lawson
131 KUSS Sepp
132 MCNULTY Brandon
133 POWLESS Neilson

Österreich

134 BAYER Tobias
135 FRIEDRICH Marco
136 GALL Felix
137 SCHÖNBERGER Sebastien
138 WILDAUER Markus
139 ZOIDL Riccardo

Tschechien

140 ČERNÝ Josef
141 HIRT Jan.
142 OTRUBA Jakub
143 TOUPALÍK Adam

Kasachstan

144 BIZHIGITOV Zhandos
145 FOMINYKH Daniil
146 GRUZDEV Dmitry
147 LUTSENKO Alexey
148 NATAROV Yuriy
149 PRONSKY Vadim

Südafrika

150 DLAMINI Nic
151 MEINTJES Louis

Estland

152 KANGERT Tanel
153 PRUUS Peeter

Luxemburg

154 GASTAUER Ben

Ukraine

155 BUDNIAK Anatolii

Eritrea

156 BERHANE Natnael
157 GEBREIGZAHBIER Amanuel
158 KUDUS Merhawi

Kanada

159 BOIVIN Guillaume
160 CATAFORD Alexander
161 HOULE Hugo
162 HÖLZER Michael

Lettland

163 LUKŠEVICS Viesturs
164 NEILANDS Krists
165 SKUJINŠ Toms

Weißrussland

166 RIABUSHENKO Aleksandr

Ungarn

167 VALTER Attila

Litauen

168 SISKEVICIUS Evaldas

Aserbaidschan

169 ASADOV Elchin

Schweden

170 ERIKSSON Lucas

Griechenland

171 TZORTZAKIS Polychronis

Japan

172 ARASHIRO Yukiya

Rumänien

173 GROSU Eduard-Michael

Costa Rica

174 RIVERA Kevin

Mexiko

175 CASTILLO Ulises

Ruanda

176 MUGISHA Samuel

Marokko

177 ABDERRAHIM Zahiri



Source link