Radfahren in Schnee & Eis

Radfahren in Schnee & Eis


Radfahren in Schnee und Eis kann eine tückische Tortur sein. Wenn der Winter angebrochen ist, kann es schwierig sein, Meilen zu sammeln. Da sich viele Leute dem Indoor-Training und dem Turbotrainer zuwenden, gibt es nur wenige, die unabhängig vom Wetter unterwegs sind. Wir haben einige unserer Top-Tipps zusammengestellt, um Sie bei wechselndem Wetter auf dem Fahrrad zu halten.

Wenn der Schnee in Großbritannien fällt, kommt es zu einem Pandemonium. Straßen sind blockiert, öffentliche Verkehrsmittel kommen zum Stillstand, Menschen drücken sofort den Panikknopf. Das Chaos, das sich daraus ergibt, ist in Großbritannien fast lächerlich, wenn sich der Himmel mit dem weichen weißen Zeug öffnet.

An der Oberfläche scheint es eine vernünftige Wahl zu sein, das Auto für das Fahrrad in den Abgrund zu werfen. Vermeiden Sie den Verkehr, decken Sie ein anständiges Gelände ab und machen Sie sich trotzdem an die Arbeit, ohne auf Urlaub verzichten zu müssen. Radfahren im Schnee sollte sorgfältig überlegt werden, um sicherzustellen, dass Sie bereit sind, es ist ein riskantes Geschäft!

– WIE MAN HYDRIERT AUF DEM FAHRRAD BLEIBT –

Vor der Fahrt

Reifenauswahl anpassen

Wählen Sie nach Möglichkeit einen Reifen mit mehr Profil. Ein Mountainbike- oder Schotterradreifen bietet Ihnen viel mehr Traktionen als ein Rennrad-Slick. Dies ist auf jeden Fall zu beachten, wenn Sie sich auf den Weg machen! Spikereifen bieten maximalen Grip, wenn Sie im Schnee fahren.

Kontakt maximieren

Flachere Reifen bedeuten, dass Sie viel mehr Oberfläche in Bodenkontakt haben. Niedrigere Drücke und fette Reifen sind ein guter Ausgangspunkt für das Radfahren im Schnee.

Geh schlauchlos

Schlauchlose Reifen werden immer beliebter. Einer der Hauptvorteile von Tubeless ist, dass Sie viel niedrigere Drücke ohne das Risiko von Quetschungen ausführen können. Viele Felgen sind jetzt schlauchlos und sehr einfach einzurichten. Nicht zu verwechseln mit Schlauchreifen, die echte Kopfschmerzen verursachen können!

– BEWEGUNG VON FLACHEN PEDALEN – 5 TOP-TIPPS –

Zieh Dich passend an

Du denkst vielleicht, dass dein brandneues Kurzarmtrikot fantastisch aussieht, obwohl es keinen Sinn macht, es ohne Basisschicht zu tragen, weil du nicht lange hältst! Und es nützt nichts, fantastisch auszusehen, wenn Sie sich Hyperthermie geben wollen. Du bist nur so stark wie deine schwächste Stelle. Wenn Sie keine geeigneten Handschuhe oder Schuhe / Überschuhe haben, fahren Sie möglicherweise früh nach Hause, um sie aufzuwärmen! Nackenwärmer / Hüte können auch großartig sein, um Ihr Gesicht warm zu halten, wenn Sie wirklich dagegen sind.

Senken Sie sich

Wenn Sie den Sattel leicht fallen lassen, können Sie den Schwerpunkt nach unten senken. Es bringt Sie auch näher an den Boden, wenn Sie für zusätzliche Sicherheit Ihre Füße senken müssen. Diese beiden langen Stabilisatoren an Ihrer Hüfte können unglaublich nützlich sein, wenn die Dinge seitwärts laufen. Das zusätzliche Gewicht kann wirklich den Unterschied ausmachen, wenn das Hinterrad herausrutscht.

– WIE MAN ZEIT ZUM FAHREN MACHT –

Flache Pedale

Lassen Sie sich nicht auf die Idee ein, dass Sie eingeklemmt werden müssen, um Strom zu erzeugen. Es ist nicht ganz so effizient, aber flache Pedale sind für die meisten Fahrer in Ordnung. Sie geben Ihnen einen zusätzlichen Sicherheitsmechanismus, wenn etwas schief geht!

Hände

Winterjacken und Thermo-Leggings sind nicht das einzige, was Sie brauchen werden. Stellen Sie sicher, dass Sie voll ausgestattet sind, bevor Sie auf die Straße gehen, denn eiskalt ist kein schöner Ort! Es kann sowohl gefährlich als auch unangenehm sein. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Hände warm halten, um maximale Kontrolle über das Fahrrad zu haben, wenn Sie im Schnee fahren.

Pflegen Sie Ihr Fahrrad

Spritzen Sie es ab, entfernen Sie den Maden und geben Sie zumindest etwas Öl darauf. Wenn Sie überprüfen, ob Ihre Bremsen in gutem Zustand sind und die Reifen nicht abgenutzt sind, können Sie sich auf der Straße retten. Mechanik ist im besten Fall nicht besonders gut, aber wenn beim Abstieg auf einer vereisten Straße etwas ausfällt, ist dies keine Situation, in der Sie sich befinden möchten. Das Salz auf den Straßen wirkt wie ein Peeling für Ihr Fahrrad Achten Sie darauf, dass es sich nicht an den Teilen abnutzt!

Während der Fahrt

Wählen Sie die Route sorgfältig aus

Halten Sie sich von schattigen, eisigen Ecken auf kleinen Feldwegen fern. Das Festhalten an größeren Straßen bedeutet möglicherweise mehr Verkehr, aber höchstwahrscheinlich bessere Oberflächen und weniger Eis. Sie müssen in beiden Fällen vorsichtig sein, aber es ist hilfreich, die zusätzliche Sicherheit von Routen und Straßen zu gewährleisten, von denen Sie wissen, dass sie von Dezember bis Februar nicht mit Eis bedeckt sind.

– 6 GEMEINSAME FAHRRADPROBLEME UND DAS FIX –

Gehen Sie Disc

Besser bei Nässe, mehr Kontrolle und viel besseres Anhalten. Scheibenbremsen können das Fahren im Winter wirklich verändern, ganz zu schweigen davon, wie viel sie Ihre Felgen in den dunkleren Monaten schonen. Es lohnt sich, auf ein Scheibenradbremsen-Winterrad umzusteigen.

Wähle die Linien aus

Vermeiden Sie Probleme, indem Sie mit den von Ihnen ausgewählten Zeilen vorsichtiger umgehen. Es ist nicht immer einfach, aber wo Sie sich sicher vom Rand entfernen können, wählen Sie eine trockene Linie.

Falls Sie können. Der einfachste Weg, Probleme beim Fahren auf vereisten Straßen zu vermeiden, ist die Wahl der trockenen Linie. In einem letzten Winter war das Wetter in weiten Teilen des Landes sehr kalt, aber trocken, sodass die Straßen nicht gleichmäßig mit Eis bedeckt waren. Stattdessen lag es in Flecken auf der Straße oder in Dachrinnen, oder es war ein Abfluss, der über die Straße gefroren war, sodass die trockene Linie nicht immer gerade war. Ein weiteres Jahr war es einfach unmöglich, an der trockenen Linie festzuhalten, da der verdichtete Schnee auf unbehandelten Straßen gerade gefroren war. Dann muss man damit fertig werden, tatsächlich auf dem Eis zu fahren.

– IHR LEITFADEN ZUM ZYKLIEREN VON KNIE-SCHMERZEN –

Vermeiden Sie die Bordsteinkante

Selbst im Hochsommer wissen wir alle, dass das Fahren in der Nähe der Bordsteinkante mit Herausforderungen verbunden ist. Fragwürdige Oberflächen, Schlaglöcher und das eine oder andere Schrottauto-Teil, es steht nicht ganz oben auf der Liste der besten zu fahrenden Linien. Wenn Sie plötzlich ausweichen müssen, kann dies dazu führen, dass Ihr Hinterrad rutscht. Darüber kann sich an den Rändern Wasser ansammeln und kleine gefrorene Becken bilden. Am besten klar steuern und sich gut auf einer guten durchgezogenen Linie positionieren.

Lösen Sie sich ab

Stellen Sie sicher, dass Sie entspannt und natürlich fahren. Zu viel Spannung durch den Körper spiegelt sich in Ihrem Umgang mit dem Fahrrad wider. Glatt und locker ist der Schlüssel!

Auf Eis reiten

Straßenposition

Wie bereits erwähnt, kann Ihre Straßenposition den Unterschied ausmachen. Wahrscheinlich ist es am besten, nicht nur für eine trockene Linie um eine Sackgasse auf der falschen Straßenseite zu fahren, sondern dort, wo es sicher ist, sich vom Rand weg und auf den griffigeren Abschnitten der Straße zu positionieren.

Vermeiden Sie die Vorderradbremse

Nun, das Sprichwort lautet: “Ihre Vorderradbremse soll Sie verlangsamen, Ihre Hinterradbremse soll anhalten.” Wie bei jeder Regel gibt es ein Szenario, in dem dies nicht wirklich zutrifft. In diesem Fall ist es auf Eis. Sie möchten sicherstellen, dass Sie die maximale Traktion im Vorderrad behalten. Wenn Sie auf dem Eis nervös sind und nach diesem Hebel greifen, könnten Sie in Schwierigkeiten geraten!

– BESTE FITNESS-VERBESSERUNGEN, DIE SIE KAUFEN KÖNNEN –

Wenn Sie auf etwas Eis stoßen, ist es normalerweise am besten, ruhig zu bleiben und Ihre Pedalschläge gleichmäßig und gleichmäßig zu halten. Wenn Sie wirklich etwas Geschwindigkeit abnehmen müssen, versuchen Sie es mit der Hinterradbremse. Wenn Sie üben müssen, finden Sie einige gute Fahrer mit festem Gang und lassen Sie sie lernen, wie man mit dem Hinterrad rutscht. Dies ist eine gängige Praxis für Notstopps auf einem Fahrrad mit festem Gang. Haben Sie keine Angst, die Entscheidung in Sekundenbruchteilen zu treffen, einen Fuß zu setzen, anstatt durchzutreten, wenn es das Richtige ist.

Treten Sie sanft in die Pedale

Schöne sanfte Pedalschläge sind der Schlüssel zum Radfahren in Schnee und Eis. Neben einer sanften Lenkung verursachen plötzliche Richtungsänderungen, bei denen sich Ihr Körpergewicht überall neigt, einige echte Probleme. Stellen Sie sicher, dass Sie alles glatt und stabil halten, es wird den Unterschied machen.

Bei Bedarf absteigen

Nur weil Sie für Strava aufnehmen, heißt das nicht, dass Sie nicht absteigen und laufen können. Es geht kein Stolz verloren, aufrecht zu bleiben und einige rutschige Abschnitte zu gehen. Außerdem, wenn Sie für ein gebrochenes Schlüsselbein 6 Wochen vom Fahrrad nehmen müssen, dann werden Sie niemandem das Ego reiben! Es gibt keine Schande, wenn man absteigt.

Keine Panik

Eins der wichtigsten. Versuche ruhig zu bleiben und logisch zu denken. Sie werden es viel einfacher finden, herauszufinden, wie Sie am besten vorgehen, wenn Sie ruhig und kontrolliert sind. Bleib entspannt und bleib ruhig. Sie erhalten keine Preise für das Aussteigen in Schnee und Eis. Besorgen Sie sich also einen Turbo, wenn Sie müssen. Wir möchten, dass alle in einem Stück in den Sommer kommen, um den Sonnenschein zu genießen!



Source link