Plapp schlägt Durbridge und holt sich den Titel im australischen Zeitfahren

Plapp schlägt Durbridge und holt sich den Titel im australischen Zeitfahren


BALLARAT, Australien (CT) – Luke Plapp (Inform TMX Make) hat seinen Weg zu einem australischen Elite-Zeitfahr-Titel gestürmt und dabei den vierfachen Champion Luke Durbridge (BikeExchange) besiegt.

Plapp absolvierte den 37,5 km langen Kurs in 46:00 (Durchschnitt 48,9 km / h), 43 Sekunden schneller als Titelverteidiger Durbridge, der die Silbermedaille gewann. Plapps Straßen- und Nationalmannschaftskamerad Kel O’Brien wurde um 1:10 Uhr Dritter.

Mit nur 20 Jahren sollte Plapp im U23-Zeitfahren antreten, wechselte aber letzte Woche auf Vorschlag von Richie Porte seine Registrierung zum Elite-Rennen. Der Wechsel zahlte sich aus, und Plapp versengte sich auf der Strecke, um seinen ersten nationalen Elite-Titel zu holen.

Der Sieg ist Plapps zweites beeindruckendes Ergebnis in wenigen Wochen, nachdem er einen Etappensieg errungen und beim Santos Festival of Cycling den zweiten Gesamtrang belegt hatte. Diese Fahrt zog die Aufmerksamkeit von mehr als fünf WorldTour-Teams auf sich und der heutige Sieg wird eine weitere Bestätigung seines beträchtlichen Talents sein.

Da kommt noch mehr …



Source link