Paris-Roubaix 2020 wurde abgesagt

Paris-Roubaix 2020 wurde abgesagt


Paris-Roubaix 2020 wurde abgesagt, nachdem die Metropolregion Lille auf maximale Coronavirus-Warnung gesetzt wurde.

Der gepflasterte Klassiker war bereits für den 25. Oktober ab dem ursprünglichen Datum des 12. April verschoben worden, wird aber dieses Jahr überhaupt nicht mehr stattfinden.

„Auf Ersuchen des Préfet du Nord, des Préfet des Hauts de France und nach der gestrigen Ankündigung von Gesundheitsminister Olivier Véran, die die Metropolregion Lille in Alarmbereitschaft versetzte, die 118. Ausgabe von Paris-Roubaix (UCI WorldTour) und die 1. Ausgabe von Paris-Roubaix Femmes (UCI Women’s WorldTour), die ursprünglich am 25. Oktober stattfinden sollte, wird nicht organisiert “, heißt es in einer Pressemitteilung der Rennveranstalter.

Stattdessen sagen die Rennorganisatoren, dass sie “Sie am 11. April 2021 sehen werden”, wenn das Peloton das nächste Mal gegen die Hölle des Nordens antritt.

>>> Tadej Pogačar beendet seine Saison, weil er “Ruhe braucht”, aber dennoch eine 128 km lange Trainingsfahrt absolviert

“Paris-Roubaix war bereits von seinem ursprünglichen Datum am 12. April verschoben worden, nachdem im Frühjahr Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 ergriffen worden waren”, so die Erklärung weiter.

„Wir möchten uns herzlich bei den Gemeinden und Veranstaltungspartnern bedanken, die uns bei dieser Verschiebung unterstützt haben, sowie bei denen, die sich wie wir gefreut haben, die Königin der Klassiker auch im Herbst zu sehen. Wir sehen uns am 11. April 2021 auf dem Kopfsteinpflaster, um eines der größten Monumente des Weltradfahrens zu feiern. “

Das neu geplante Rennen 2020 sollte das Debüt der ersten Frauenausgabe des gepflasterten Klassikers geben. Fahrer wie Annemiek van Vleuten, Anna van der Breggen und Marianne Vos standen an, um um den ersten Titel zu kämpfen.

Paris-Roubaix sollte am 25. Oktober den „Supersonntag“ des Radsports abrunden, wenn die letzte Zeitfahrphase des Giro d’Italia in Mailand stattfindet, während das Hauptfeld der Vuelta a España gegen das Tourmalet antritt.

Das Amstel Gold Race wurde ebenfalls vor kurzem abgesagt, nachdem Coronavirus-Fälle in Europa wieder aufgetaucht waren, nachdem sie Mitte April von ihrem üblichen Ort verschoben worden waren.



Source link