Lotte Kopecky gewinnt Le Samyn Dames

Lotte Kopecky gewinnt Le Samyn Dames


Lotte Kopecky setzt dort an, wo sie 2020 aufgehört hat. Die belgische Nationalmeisterin sicherte sich in Le Samyn Dames ihren ersten Saisonsieg. Liv Racing hatte Kopecky perfekt vor Emma Norsgaard (Movistar) und Chloe Hosking (Trek-Segafredo) geführt.

Wie es passiert ist

Der belgische Klassiker zur Wochenmitte bietet 92,5 km Kopfsteinpflaster und kleine, druckvolle Anstiege. 20 km vor dem Ziel war das Rennen voll. Audrey Cordon-Ragot (Trek-Segafredo) löste die Angriffe aus und es folgten eine Reihe von Gegenangriffen mit Romy Kasper (Jumbo-Visma), Marlen Reusser (Alé BTC Ljubljana) und Christine Majerus (SD Worx).

Jeder Angriff wurde neutralisiert, als sich das reduzierte Peloton dem Ziel näherte, obwohl Reusser einen beeindruckenden Versuch unternahm, 3,5 km vor dem Ziel auf dem letzten Kopfsteinpflaster zu entkommen. Unglücklicherweise für Reusser folgten Norsgaard und Pieters schnell. Zu den drei gesellten sich Alison Jackson (Liv Racing) und Anna Henderson (Jumbo-Visma).

Als das Peloton wieder zusammenwuchs, ging Movistar nach vorne, um Norsgaard ins Finale zu bringen.

Das Timing war entscheidend für den leicht bergauf fahrenden Sprint und obwohl Norsgaard es zu haben schien, stimmte Kopecky ihre Beschleunigung perfekt ab und gewann mit einer Fahrradlänge. Hosking überquerte als Dritter die Ziellinie.

Ergebnisse

  1. KOPECKY Lotte, Liv Racing
  2. NORSGAARD ​​Emma Cecilie, Team Movistar st
  3. HOSKING Chloe, Trek-Segafredo st
  4. VERHULST Gladys, Team Arkéa st
  5. VAN ‘T GELOOF Marjolein, Tropfen st



Source link