“Ich fühle mich immer besser” – VeloNews.com

“Ich fühle mich immer besser” – VeloNews.com


“],” filter “: ” nextExceptions “:” img, blockquote, div “,” nextContainsExceptions “:” img, blockquote “}”>

Chris Froome (Israel Start-Up Nation) enthüllte Hinweise auf seine frühere Stärke am Donnerstag, als er am späten Donnerstag beim Gipfelfinale der UAE Tour mit der Spitzengruppe zusammenhing.

Der vierfache Tour de France-Sieger, der zum ersten Mal in seinen neuen Teamfarben fuhr, blieb mit der ausgewählten Gruppe auf dem Jebel Jais-Aufstieg, bis er sich etwa 4 km vor dem Ziel abschälte.

Verbunden:

“Ich denke, das ist heute gut gelaufen”, sagte Froome nach der Etappe. „Wir haben im Rennen etwas mehr Action gesehen als in den vorherigen Etappen. Im Finale habe ich nur versucht, so lange wie möglich im Haufen zu bleiben. Und nutze es, um dich auf bevorstehende Rennen vorzubereiten, mich ein wenig zu testen und Ben Hermans für das Finale zu positionieren. “

Für Froome dreht sich bei der UAE Tour alles um die Rückkehr in den Top-Zustand, um später im Sommer einen Lauf für ein fünftes gelbes Trikot zu versuchen.

Die Erwartungen an Froome waren in seinem ersten Rennen seit der Vuelta a España im vergangenen Herbst himmelhoch. Nach einem winterlangen Trainingslager in Kalifornien hatte Froome schon früh Probleme mit der UAE Tour. Er gab mehr als eine Minute im Zeitfahren in Phase 2 ab und wurde am Dienstag früh in der Kletterphase eine Lücke geschlossen.

Froome gerät nicht in Panik und besteht darauf, dass die VAE-Tour ein Sprungbrett für seine Kampagne 2021 ist.

“Für mich persönlich fühle ich mich im Laufe des Rennens immer besser”, sagte Froome. “Ich brauche definitiv mehr von diesen Rennetappen, aber Schritt für Schritt kommen hoffentlich die Dinge für mich zusammen.”

Nach der UAE-Tour wird Froome voraussichtlich im März in Spanien die Volta a Catalunya fahren.



Source link