Diego Ulissi OK, um das Training wieder aufzunehmen, Caja Rural dankbar für die Rückkehr von Vuelta – VeloNews.com

Diego Ulissi OK, um das Training wieder aufzunehmen, Caja Rural dankbar für die Rückkehr von Vuelta – VeloNews.com


“],” filter “: ” nextExceptions “:” img, blockquote, div “,” nextContainsExceptions “:” img, blockquote “}”>

Diego Ulissi löscht die Gesundheitschecks und kann das Training wieder aufnehmen

Diego Ulissi (VAE-Team Emirates) grünes Licht für die Wiederaufnahme des Trainings bekommen, bestätigten die Teambeamten am Mittwoch.

Der italienische Veteran wurde diesen Winter nach der Diagnose einer Myokarditis, einer Entzündung des Herzmuskels, einer Reihe von Tests unterzogen. Eine in einem italienischen Krankenhaus durchgeführte Herzbiopsie schloss angeborene Kardiomyopathien aus und bestätigte eine ältere Myokarditis, die wahrscheinlich viralen Ursprungs ist und deren ätiologischer Erreger nicht identifiziert wurde.

“Die Biopsie ergab, dass der Athlet während der elektrophysiologischen Studie keine riskanten Arrhythmien hatte, die eine schrittweise Wiederaufnahme des Trainings ermöglichen”, so die Teambeamten am Mittwoch. “In jedem Fall wird eine regelmäßige Überwachungszeit folgen, bevor eine endgültige Rückkehr zum Rennsport bestätigt wird.”

Das VAE-Team Emirates debütiert diese Woche in der Saison 2021 mit Teams bei der Tour des Alpes Maritimes et du Var und der UAE Tour, bei der die Tour de France Meister wurde Tadej Pogačar wird seine Kampagne 2021 starten.

Caja Rural-Seguros RGA dankbar für die 10. Vuelta a España in Folge

Spanisches ProTeam Caja Rural-Seguros RGA ist dankbar, dass es zum 10. Mal in Folge wieder dabei sein wird Vuelta a España nach der Bestätigung von a Platzhaltergebot für 2021.

Das spanische Team gab 2012 sein Vuelta-Debüt und die große spanische Tour bleibt der Schwerpunkt für das, was viele für Spanien halten zweitwichtigstes Team hinter Movistar. Das Team wird sein jährliches Ziel verfolgen, während der dreiwöchigen Vuelta eine Etappe zu gewinnen, und die Teambeamten dankten den Vuelta-Organisatoren, die den spanischen Radsport unterstützen. Die spanischen Teams Burgos-BH und Euskaltel-Euskadi erhielten ebenfalls Einladungen.

“10 Jahre hintereinander an der Vuelta teilzunehmen, ist ein Punkt des Stolzes und der Motivation für das gesamte Team”, sagte Manager Juan Manuel Hernández. „Es ist unser wichtigstes Rennen der Saison… und dank der Vuelta ist unser Team in den letzten zehn Jahren stetig gewachsen. Wir haben mehrere Fahrer aus unserer Organisation, die jetzt auf den höchsten Ebenen des Sports fahren. Ohne die Vuelta wäre das nicht möglich gewesen. “



Source link