Daily News Digest – Tipps zum Radfahren

Daily News Digest – Tipps zum Radfahren


(Möchten Sie, dass der Daily News Digest direkt in Ihren Posteingang geliefert wird? Anmelden.)


Hallo nochmal, CyclingTips-Leser,

Nach ein paar Wochen tiefem Atmen ist der Daily News Digest zurück! Zurück zu den wichtigsten Neuigkeiten, die Sie wissen müssen. Was gibt es heute Neues?

Nun, in den Ferien ist viel Cyclocross passiert, daher finden Sie einen kurzen Überblick über die Weltcup-Wertung, und es steht noch ein Rennen an. Und ein neues Jahr bedeutet neue Kits! Ob ein Treffer oder ein Fehlschlag, einige der neuesten Enthüllungen finden Sie hier.

Lesen Sie weiter für mehr…

Abby Mickey
Mitherausgeber

Was gibt es Neues?

Brand und Van Aert führen die Cyclocross-Weltmeisterschaft an

Der verkürzte Cyclocross-Weltcup-Kalender ist nur noch ein Rennen von der Fertigstellung entfernt. Bei den Frauen hat Lucinda Brand drei von vier Rennen gewonnen und liegt damit mit 42 Punkten an der Spitze der aktuellen Wertung. Denise Betsema, die die letzte Weltmeisterschaft am 3. Januar in Hulst gewonnen hat, jagt Brand’s WM-Führung nach. Mit nur noch einem Rennen und 40 Punkten für den Sieger hat Brand den Cyclocross-Weltcup 2020/21 so gut wie gewonnen. Hinter Brand und Betsema sitzt Ceylin del Carmen Alvarado. Der Weltmeister ist nur 6 Punkte von Betsema entfernt, so dass der Kampf um den zweiten Platz noch in der Luft liegt.

Bei den Männern führt Wout van Aert die Gesamtwertung mit einem Sieg in Dendermonde im Dezember, zwei zweiten Plätzen und einem dritten an. Er wird von seinem Rivalen Mathieu van der Poel gejagt. Van der Poel, der am 3. Januar die vierte Runde der Weltmeisterschaft gewann, liegt nur 15 Punkte vor Van Aerts Führung. Michael Vanthourenhout liegt nur 4 Punkte hinter Van der Poel auf dem dritten Platz.

Die Endrunde der Weltmeisterschaft findet am 24. Januar im belgischen Overijse statt, nur eine Woche vor der geplanten Weltmeisterschaft. Bisher war es eine aufregende Cross-Saison, in der Brand von ihrer Straßenform profitierte und in vielen der letzten Rennen die frühe Dominanz erlangte, obwohl Betsema, Alvarado und die Amerikanerin Clara Hosinger die Rennen sehenswert gemacht haben. Es war auch spannend, die Männer zu sehen. Thomas Pidcock, Vanthourenhout und Toon Aerts forderten die Show Van der Poel gegen Van Aert heraus.

Chris Froome verpasst das erste Teamcamp der Israel Start-Up Nation

Ursprünglich geplant, um ihr Teamcamp in Israel im Januar zu starten, hat das Team der Israel Start-Up Nation seine Pläne umgesetzt und wird stattdessen sein bevorstehendes Teamcamp in Girona, Spanien, ausrichten. Aufgrund der anhaltenden Pandemie hat Israel seine Grenzen für alle außer israelischen Bürgern und Ausländern mit Sondergenehmigungen geschlossen, so dass nicht alle Fahrer in das Land einreisen können.

Das erste Teamcamp von ISN im Jahr 2021 soll erst nächste Woche und in den letzten 10 Tagen beginnen. Allerdings werden sie ihre am meisten diskutierten Neuverpflichtungen vermissen. Chris Froome, der die Nebensaison und die Vorsaison in Kalifornien verbracht hat, wird in den USA bleiben und sich auch in der kommenden Saison weiterentwickeln.

“Nach unserer internen Bewertung und Diskussion hielten wir es für wichtig, dass er in seinem derzeitigen Umfeld in Kalifornien weitermacht”, sagte Paulo Saldanha, der Leistungsleiter des Teams.

Als eines der ersten Teams, das 2021 ein Camp versucht, werden die COVID19-Protokolle von ISN faszinierend sein. Das Team wird je nach Fahrertyp in drei Gruppen aufgeteilt. Klassiker, Etappenrennfahrer und Sprinter können sich mit ihren eigenen verbrüdern, wenn sich das Team auf das Jahr 2021 vorbereitet, beginnend mit der Challenge Mallorca, der vierköpfigen Eintagesreihe ab dem 28. Januar.

Teams veröffentlichen 2021 Kits

Simon Yates und Teniel Campbell zeigen das neue Kit von Team BikeExchange, ehemals Mitchelton-Scott.
Die neuen Farben von SD Worx und Anna van der Breggen, die das Titelsponsoring für Boels-Dolmans übernehmen.
Mark Cavendish zeigt den Deceuninck – Quick-Step-Look 2021.
Die Entwicklungs-, Männer- und Frauenteams von Jumbo-Visma werden weiterhin schwarz und gelb bleiben, jetzt mit passenden Motorrädern.
Chris Froome und Guy Sagiv im neuen Kit der Israel Start-Up Nations.
Das VAE-Team Emirates bleibt mit einigen Änderungen in der Nähe seines 2020-Kits.

Falls Du es verpasst hast

2020 Mark Gunter Fotograf der Yea Awards: Showcase 3

Die Mark Gunter Photographer of the Year Awards werden mit dem fortgesetzt drittes Schaufenster von Fotoeinträgen. Blättern Sie durch Fotos von Profis und Amateuren mit einem übergeordneten Thema: Hoffnung.

Zwölf Durchbruchfahrer des Jahres 2020

Dane Cash und Abby Mickey wählten ihre aus 12 Durchbruchfahrer der Saison 2020.

Aus dem Servicekurs: Tadschikistan – das Nichtwissen

Ein Film von Matt Tomlinson mit freundlicher Genehmigung des Service Course über Christian Meier und Peter Gaskill’s Abenteuerfahrt durch Tadschikistan.

Colin Stricklands neue Grenzen

In der neuesten Folge von Wahoos Grenzen Colin Strickland spricht über das Rennen mit Red Hook und den Gewinn von Unbound Gravel und ist ziemlich offen über seine Entscheidung, nicht an der Pro-Tour teilzunehmen, nachdem ihm ein Vertrag mit EF-Education First angeboten wurde.


Das Bild von Wout van Aert (Jumbo-Visma) beim UCI-Cyclocross-Weltcup am 27. September 2020 in Dendermonde wurde von Kristof Ramon aufgenommen.





Source link