Cavendish sprintet zu einem weiteren Sieg auf der 6. Etappe der Tour de France

Cavendish sprintet zu einem weiteren Sieg auf der 6. Etappe der Tour de France


Mark Cavendish (Deceuninck-QuickStep) sprintete auf der 6. Etappe am Donnerstag zu seinem 32. Tour-de-France-Etappensieg und gewann in Châteauroux zum dritten Mal in seiner Karriere.

Das Peloton fegte Roger Kluge (Lotto Soudal) und Greg Van Avermaet (AG2R Citroën) innerhalb der letzten 3 km, um den letzten Kick vorzubereiten.

Mit Deceuninck an der Spitze auf der linken Straßenseite zog dann Tabellenführer Mathieu van der Poel die Alpecin-Fenix-Mannschaft auf der rechten Seite heran. Beide Züge wurden dann zusammengeführt, mit Tim Merlier an der Spitze und mit Jasper Philipsen direkt dahinter, und dann sprang Cavendish auf Philipsens Rad.

Cavendish startete etwa 150 Meter vor dem Ziel rechts von Philipsen und Merlier, und dann sprang Philipsen links von Merlier, konnte jedoch nicht mit der Geschwindigkeit von Cavendish mithalten, der den Sieg holte. Philipsen begnügte sich mit dem zweiten Platz, während Nacer Bouhanni (Arkéa-Samsic) den dritten Platz belegte.

Der Sieg bringt Cavendish knapp zwei Siege an den Allzeitrekord von Eddy Merckx für Etappensiege bei der Tour de France.

Tour de France (2.UWT)
Touren → Châteauroux

CAVENDISH Mark



Source link