Bahrain-Erweiterungen, Froome verabschiedet sich von Ineos: Daily News Digest

Bahrain-Erweiterungen, Froome verabschiedet sich von Ineos: Daily News Digest


(Möchten Sie, dass der Daily News Digest direkt in Ihren Posteingang geliefert wird? Anmelden.)

Hallo nochmal, CyclingTips-Leser,

Ab Montag steht die WorldTour-Saison 2020 in den Büchern.

Die Dinge gingen etwas später als gewöhnlich zu Ende, als die Rennen in Spanien bis in den November hinein fortgesetzt wurden, nachdem ein Großteil des Radfahrkalenders aufgrund einer Pandemie später in das Jahr verschoben wurde, aber am Ende gingen schließlich viele der größten Rennen dank eine große Anstrengung von allen Beteiligten.

Zu Beginn der neuen Woche sind rund um das Hauptfeld noch einige Dinge im Gange.

Lesen Sie weiter für mehr…

Däne Bargeld
Nachrichtenredakteur


Was gibt es Neues?

| Bahrain-McLaren verlängert neun, Cavendish bleibt unsigniert

Während Teams häufig mehrere Erweiterungen gleichzeitig ankündigen, wurde Bahrain-McLaren am Sonntag mit der Einführung von neun Fahrererweiterungen in einer einzigen Ankündigung groß geschrieben.

Sprinter Phil Bauhaus, Zeitfahr- und Ausreißertalent Jan Tratnik und Klassiker-Veteran Heinrich Haussler gehören zu denen, die bis 2021 im Team bleiben werden, ebenso wie Chun-Kai Feng, Mark Padun, Hermann Persteiner, Marcel Sieberg und Stevie Williams.

Bemerkenswerterweise fehlte Mark Cavendish in der Ankündigung – vorerst bleibt unklar, ob er 2021 als Profi weiterfahren wird.

| Alex Dowsett wird 2021 als Profi weiterfahren

Alex Dowsett hat anscheinend ein Team für 2021, obwohl wir immer noch nicht wissen, welches Team das sein könnte.

Der 32-jährige Brite, der letzten Monat beim Giro d’Italia einen großen Etappensieg errungen hatte, wechselte in dieser Saison nach zwei Jahren mit Katusha-Alpecin zur Israel Start-Up Nation, suchte aber bis dahin immer noch nach einem neuen Kader kürzlich. Am Wochenende gab er jedoch bekannt, dass er einen Zweijahresvertrag unterschrieben hatte – obwohl er sein neues Team noch nicht bekannt gegeben hat.

| Chris Froome verabschiedet sich von Ineos

Am Sonntag war Chris Froomes letzter Renntag für die Organisation Ineos Grenadiers, ehemals Team Sky, wo er mehr als ein Jahrzehnt verbracht hat und die größten Ergebnisse seiner Karriere erzielt hat. Er wird nächste Saison für Israel Start-Up Nation fahren.

“Offensichtlich war es ein emotionaler Tag, am letzten Tag im Team waren es 11 Jahre”, sagte Froome am Sonntag gegenüber ITV. An diesem Tag beendete er seine erste Grand Tour seit seinem Sturz 2019 im Critérium du Dauphiné und sah ihn auch Verleihung der Trophäe für 2011 Vuelta nach der Disqualifikation von Juan José Cobo. “Ich bin gespannt auf das, was vor mir liegt, aber es ist auch Zeit für mich, über alle Höhen und Tiefen der letzten 11 Jahre nachzudenken.”

In diesen elf Jahren hat Froome vier Tours de France, zwei Vueltas und einen Giro gewonnen und zahlreiche Etappensiege und einwöchige Rennsiege eingefahren.

„Es ist ein großer Abschied und ich danke allen. Vielen Dank an Sky mit all der Unterstützung, die sie uns gegeben haben, und auch an die neuen Sponsoren bei Ineos Grenadiers “, sagte Froome. „Und allen, die Teil des Teams auf der Straße waren, auch hinter den Kulissen. Es war wirklich eine Freude, Teil dieser Gruppe zu sein. “

| In sozialer Hinsicht

Apropos Froome, er hat einen Kollegen am Sonntag sehr glücklich gemacht.

Falls Du es verpasst hast

| Tech Round-Up # 11: Neue Ausrüstung von Silca, Scott, 7mesh und mehr

Die neueste Tech-Zusammenfassung Schauen Sie sich den neuen Silca Seat Roll Asymmetrico, den Scott Centric Plus-Helm, die 7Mesh Cargo-Trägerhose und vieles mehr genauer an.

| Svein Tuft und Christian Meier, immer noch verbunden

Svein Tuft und Christian Meier sind zwar aus dem Hauptfeld ausgeschieden, geben aber noch einige aus lange Tage auf dem Fahrrad zusammen.


Das heutige Bild von Oliver Naesen bei der Flandern-Rundfahrt stammt von den Grubers.





Source link